Alle Artikel in: denken

Auszug aus dem Gartenhaus

Kennt Ihr das? Es brodelt in Euch, irgendwie, irgendwas und Ihr könnt es nicht zuordnen? Genau das hatte ich seit ich meinen Blog selbst hoste, das Logo gändert habe und den Namen „das rote Gartenhaus“ nicht geändert habe. Ein ungutes Gefühl muss ergründet werden Also hab ich rumgesucht, so in mir. Schubladen und Schachteln auf und zu gemacht. Nix gefunden. Aber so langsam kam mir der Verdacht das ich doch besser auch den Namen geändert hätte. Doch zuerst hab ich es darauf geschoben das ich nach dem letzten Artikel mit dem Thema Depression von drei Lesern so richtig hart angegangen wurde. Unfair angegangen. Ich hab drüber gesprochen, mich ausgetauscht,  und ,ne, das war es auch nicht. Jetzt am Wochenende hatte ich so was wie ne Blitzeingebung. Der alte Name muss weg! Gesagt getan, kurzes Brainstorming mit mir selbst: Sei doch Frau Schneider…. Domain besetzt, klar bei dem seltenen Nachnamen! Was soll denn alles rein… Alles….also Frau Schneider macht…. ne, klingt zu hart! Tut, tun kann man ja alles, vor allem alles dranhängen, also Frau Schneidertut. …

Sonne Sonnenaufgang Politik pegida Wetter Weld Wahnsinn

Wetter, Welt & Wahnsinn #1

Hä?´, eehm, sorry: wie bitte??? Wetter , Welt und Wahnsinn? Wat hat se denn jetzt vor? Gaaaaanz einfach, sie macht das was sie schon immer gerne gemacht hat:Meinung sagen, Stellung beziehen, Diskussionen anregen und von mir aus auch ’n bisschen polarisieren! Warum jetzt?: weil die Welt grad mal wieder durchdreht, weil ich schon immer politisch war und weil ich finde das auch ein Lifestyle-Blog durchaus eine Meinung haben darf. Ich lasse mich ja auch im Leben 1.0 nicht auf’s Kochen, Backen, Basteln und sonstige Annehmlichkeiten reduzieren. So, jetzt der Reihe nach: Wetter Haha, hier so 12 Grad PLUS, Morgensonne, dann Wolken, Regen! Option auf Schnee? Ne punkt Welt Ich könnte jetzt wahrscheinlich non-stop ein Buch schreiben. Kein schönes Buch, warum kein schönes Buch? Ganz einfach, die Welt regt mich auf! Das heisst eigentlich nicht die Welt sondern der Mensch an sich. Was haben wir weltweit Baustellen, nenn ich das mal vorsichtig, die zu beackern für eine Generation ja wohl nicht reicht. Nun, ich habe mir vorgenommen mir jede Woche ein Thema vorzunehmen das mich persönlich gerade am …